Berliner Club-Leben: „Monogamie ist ein Schuss ins Knie“