Deutsch: Unsere Sprache ist besser als ihr Ruf - WELT